Wale und Delfinebeobachtungen sind ein einmaliges Erlebnis für ihren Urlaub. Im Rahmen einer Bootsfahrt auf Teneriffa können die großartigen Säugetiere in ihrem natürlichen Lebensraum bewundert werden. Und wenn die Delfine besonders gut gelaunt sind, führen sie auch gerne Kunststücke im Wasser vor. Weltweit finden sich nur wenige Plätze, an denen Delfine und Wale so frei „besichtigt“ werden können, die Insel Teneriffa gehört dazu.

Wale– und Delfinevorkommen in den Gewässern von Teneriffa
Pilotwale und große Tümmler fühlen sich in den Küstengewässern Teneriffas heimisch und sind bei Walbeobachtungen oft anzutreffen. Mitunter werden auch Pottwale, Seiwale oder Schwertwale gesichtet, was jedoch bei diesen „Wanderern“ stark davon abhängig ist, ob die Besucher den richtigen Zeitpunkt erwischt haben. Delfine halten sich meist in Gruppen nahe der Küste auf, je weiter es auf das Meer hinausgeht, umso größer werden die Gruppen. Immer wieder beeindruckend sind die Muttertiere mit ihrem Nachwuchs, die sich ebenfalls zu kleinen Gruppen formatieren. Frühjahr und Herbst eignen sich für Delfinebeobachtungen sehr gut, da die Säugetiere dann die Gewässer Teneriffas von und zu ihren Futterstellen passieren.
Eine Bootsfahrt auf Teneriffa bietet sich wunderbar an, um in den Genuss dieses einmaligen Anblicks zu gelangen. Im Süden sowie Süd-Westen der Insel stehen die Chancen für Wale– und Delfinebeobachtungen am besten.

Bitte fragen Sie uns bei Interesse. Er gibt Ihnen gerne die notwendigen Informationen.

Teilen